Wildes Deutschland

Das Erzgebirge

Die Atommüll-Lüge

Der Wahnsinn mit dem Weizen

Die Folgen unserer Agrarpolitik

Zeit für Stille

Grizzlys hautnah

Bären wie wir

Climate Warriors

Der Kampf um die Zukunft

Dramatisches Insektensterben

Sind unsere Insekten noch zu retten?

Magie der Fjorde

Die Öko-Rebellen vom Himalaja

Eldorado

Im Königreich der Pilze

Alles für die Tonne

Amelie rennt

Winzige Wunder: Insekten

Gottes Lieblinge

Weniger ist mehr?

Vom Glück, anders zu wirtschaften

Faszination Erde

Planet der Wälder

Gefährliche Umwelthormone

KURZFILM

Wie Konzerne mit Ackerland spekulieren - Landgrabbing

Kurzfilm: 8 Minuten
Ein Film von Michael Houben, Christiane Cichy , 2018

Beschreibung

Was treibt Großunternehmen dazu, ostdeutsche Agrarbetriebe aufzukaufen? Ackerflächen sind für sie eine lukrative Geldanlage. Die Bodenpreise haben sich dadurch verdreifacht. Landwirte wie Carlo Horn können da nicht mehr mithalten. Wie hilft ihnen die Politik, dass der das Land erhält, der es bewirtschaftet?

Credits

A: Michael Houben, Christiane Cichy 
K: Uwe Nitschke, Jonathan Schirnick 
D: Carlo Horn
MDR-Reihe: „Plusminus“ 2018

Veranstaltungen

PROGRAMMVORSCHAU