Veranstaltung am Mittwoch, 15.01.2020

Potsdam, Filmmuseum

Breite Straße 1A
14467 Potsdam

0331-2718112
www.filmmuseum-potsdam.de

18.00 Uhr

Programmfilme


Eröffnung der Ökofilmtour im Potsdamer Filmmuseum


Die Wiese - Ein Paradies nebenan
Kino-Dokumentarfilm von Jan Haft, 90 Minuten

Lüdersdorf darf nicht sterben - Lüdersdorf ist überall
Kurzfilm der Michael-Succow-Stiftung mit Prof. Dr. Michael Succow, 20 Minuten


Dörfer unserer Kindheit wie Prof. Michael Succows Lüdersdorf in Brandenburg sind gefährdet: überall. Beispielsweise geht uns kein anderer heimischer Lebensraum derzeit so rasch verloren wie die Blumenwiesen. Durch Umwandlung in Ackerland, Düngung mit Gülle und Kunstdünger und durch kurze Mähintervalle ist die Vielfalt von Fauna und Flora auf den Wiesen fast gänzlich verschwunden. Nicht Landwirte, die oft am Existenzminimum wirtschaften, sondern die hoch subventionierte Agro-Industrie entwickelte immer neue Technologien und Geräte, mit denen selbst Feuchtwiesen und Trockenrasen in profitables Wirtschafts-Grünland verwandelt werden konnten.

Gepaart mit einer verfehlten Landwirtschaftspolitik, wurde der vielleicht bunteste und reichhaltigste Lebensraum unserer Heimat beinahe vernichtet. Nur eine Natur verträgliche Landwirtschaft kann
unsere Zukunft sichern! Lassen Sie uns nach den Filmen darüber sprechen, was wir ändern müssen.

Festrede:
Axel Vogel (Schirmherr der Ökofilmtour und Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz)

Filmgespräch mit: 
Jan Haft | Naturfilmer | Melanie Haft | Producerin
Axel Vogel | Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg
Prof. Dr. Michael Succow | Landschaftsökologe| Träger des Alternativen Nobelpreises
Moderation: Ernst-Alfred Müller | Leiter der Ökofilmtour, FÖN e.V.

Anschließende Ausstellung und Imbiss im Foyer

Filmmuseum Potsdam,
Breite Straße 1A, 14467 Potsdam
Info und Kartenvorbestellung: 0331-2718112
Eintritt: 6 € - Ermäßigt 5 €


PROGRAMMVORSCHAU