Veranstaltung am Dienstag, 28.01.2020

Potsdam, Haus der Natur

Lindenstraße 34
14467 Potsdam


www.hausdernatur-potsdam.de

19.00 Uhr

Programmfilme


Auf Grund der großen Nachfrage für die Filme "Michael Succow - Lüdersdorf darf nicht sterben" von Carsten Krüger und "Die Wiese - ein Paradies nebenan" von Jan Haft, mit denen wir vor ausverkauftem Kino des Potsdamer Filmmuseums am 15.01.2020 die diesjährige Ökofilmtour eröffneten, kündigen wir eine

Wiederholung am
Dienstag, dem 28.01.2020, 19 Uhr, im Reimar-Gilsenbach-Saal,

Haus der Natur,
Lindenstraße 34, 14467 Potsdam (Innenhof der Großen Waisenhaus-Stiftung) an.
Diese Veranstaltung gestaltet FÖN e.V. gemeinsam mit dem NABU Brandenburg und dem Förderverein Haus der Natur Potsdam.

Anschließend Publikumsgespräch mit
Christiane Schröder, Biologin, Geschäftsführerin des NABU Brandenburg und Vorsitzende des Fördervereins Haus der Natur,
Friedhelm Schmitz-Jersch, Vorsitzender des NABU Brandenburg
PD Dr. Werner Kratz, Ökotoxikologe, Stellvertretender Vorsitzender des NABU Brandenburg
Moderation: Ernst-Alfred Müller, Leiter des Filmfestivals Ökofilmtour, FÖN e.V.

Eintritt frei

Als "Nachschlag" von der Filmgala zum Auftakt am 15.01.2020 hier der heutige PNN-Artikel über die Veranstaltung "Sag mir, wo die Blumen sind?" von Sarah Kugler - in der PNN

und das gestrige Interview mit Minister Axel Vogel "Der ländliche Raum blutet aus" in der PNN





PROGRAMMVORSCHAU