Veranstaltung am Samstag, 15.02.2020

Chorin, Wartesaal im Historischen Bahnhof

Choriner Bahnhofstr. 2
16230 Chorin


19.30 Uhr

Programmfilme


Thementag Agrarwende:

Zeit: 15.02.2020 um 19.30

"Das große Artensterben" (8min)
oder
"Lüdersdorf darf nicht sterben" (23min)

Bunte Blumenwiesen, auf denen sich Bienen, Hummeln und Schmetterlinge tummeln - das kennen fast nur noch die Älteren unter uns wie der Alternative Nobelpreisträger Prof. Michael Succow, der für diesen Film an den Ort seiner Kindheit zurückkehrt. Für ihn waren damals die Felder, Wiesen und Gewässer im brandenburgischen Lüdersdorf schön, nützlich und vielfältig. Doch kein anderer Lebensraum geht so schnell verloren. Der Film von Carsten Krüger zeigt, dass Lüdersdorf heute einer Gewinn maximierten Agrarfabrik gleicht: Maisfelder bis zum Horizont für die Biogasgewinnung, überdüngte Wiesen ohne Leben und Nitrat verseuchtes Grundwasser. Viele Dörfer und ihre Landschaften sind gefährdet - überall in Europa

"Wie schaffen wir die Agrarwende?" (52min)

Billiges Fleisch und Gemüse auf Kosten einer zerstörten Umwelt – doch die wird an der Supermarktkasse nicht mit bezahlt. Der Film zeigt Bauern, die das Ruder rumreißen und ohne Chemie auskommen wollen. Oder auf Permakultur setzen mit verschiedenen Pflanzen auf engem Raum im geschlossenem Ökosystem. Ist „Bio für alle“ möglich? Könnte nicht jede Landwirtschaft nachhaltig sein? Dafür aber müsste die EU-Agrarpolitik umschwenken.


Im Anschluß Filmgespräch mit Silvia Bender. (Staatssekretärin MLUK)


Weitere Informationen zur Veranstaltung: Choriner Landsalon


PROGRAMMVORSCHAU