Anmelden

Programmfilm im Archiv

Grüne Lüge

Kino-Dokumentarfilm aus Österreich und Deutschland: Ab 7. Klasse, 90 Minuten
Ein Film von Werner Boote und Kathrin Hartmann, 2017

Ausgezeichnet mit dem Hoimar-von-Ditfurth-Preis 2019 für die beste journalistische Leistung von der Deutsche Umwelthilfe e.V.


Thema: Ehrliche Kennzeichnung der Produkte - Verbraucherschutz

Nach seinen Umweltfilmen "Plastic Planet"(2011) und "Population Boom" (2014) hilft Werner Boote hier, sich gegen "Greenwashing", gegen Falschinformationen und Augenwischerei zu wehren. Er blickt genau auf die ach so sauberen Waren in den Supermarktregalen und zeigt, dass Lebensmittel und Anderes noch lange nicht grün sind, nur weil ihre Verpackungen so angestrichen wurden.  Oft wird die Verantwortung für Umweltverträglichkeit auf Konsumenten übertragen. Doch Verbraucher sind vor allem mündige Bürger, die sich ohne Warenprüfung darauf verlassen möchten, dass die gekauften Produkte ihnen keinen Schaden zufügen.

Credits


R: Werner Boote
A: Kathrin Hartmann, Werner Boote
K: Dominik Spritzendorfer, Mario Hötschl
D: Kathrin Hartmann, Werner Boote, Noam Chomsky, Raj Patel u. v. a.
P: Markus Pauser, Erich Schindlecker 
Production e&a film  Wien 2017
Verleih: Little Dream - Kinostart: 2018

Wann wurde dieser Film gezeigt?

Programmvorschau