Anmelden
Filmeinreichungen

Filmgespräch am Mittwoch, 14.09.2022

Potsdam, Filmmuseum

Breite Straße 1A
14467 Potsdam

0331-2718112
www.filmmuseum-potsdam.de

19:00 Uhr

Programmfilme

Mittwoch, den 14. September 2022, 19.00 Uhr

DER WANDERSCHÄFER
Knut Kucznik aus Brandenburg ist ein markanter Schäfer mit Leib und Seele. Mit seinen 500 Vierbeinern samt Hütehunden zieht er im Winter über die offene Landschaft. Im Sommer aber steht die Herde allein auf Wiesen und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt. Gleichzeitig züchtet der Schäfer auch Herdenschutzhunde, die die Schafe hinter einem Elektrozaun gegen Angreifer im wolfsreichsten Bundesland beschützen. 
Der Hirte und seine Schäflein bieten nur noch selten ein biblisches Bild. Schäfersein ist heute ein harter Überlebenskampf, dem sich Kucznik erfolgreich stellt.

TAUSEND MOORE, HUNDERT SEEN UND EIN WALD - DIE SCHORFHEIDE 

Anschließendes Publikumsgespräch mit Herbert Ostwald (Autor, Regisseur des Films), Knut Kucznik (Wanderschäfer und Protagonist des Films). Moderation: Katrin Springer, (Leiterin der Ökofilmtour)


WO? Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1A, 14467 Potsdam
Eintritt: 3 € Bitte rechtzeitig Karten reservieren über das Filmmuseum Potsdam





Programmvorschau