Anmelden
Filmeinreichungen

Veranstaltung am Freitag, 25.03.2022

Zossen OT Schöneiche

Kallinchener Straße 1a
15806 Zossen OT Schöneiche


19:00 Uhr

Programmfilme

Radio-Frauen aus dem Regenwald
Sie kämpfen digital: Drei mutige Frauen aus Ecuador. Mit Mikrofon und Rekorder geht es durch den Regenwald. Ihr kleiner Radiosender, der in den Dörfern verbreitet ist, wird zur Bastion gegen die Ausbeutung ihrer Heimat. Denn die indigenen Völker im Amazonas-Regenwald sind bedroht: Ölkonzerne dringen immer tiefer in die Lebensräume ein. Die Regierung setzte gegen Proteste Soldaten ein. Aber die Frauen nahmen ihnen die Gewehre ab. Das verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Um diesen indigenen Frauen eine Stimme zu geben, kehren die Radio-Frauen zu ihren Wurzeln zurück. Janne, eine junge FFF-Aktivistin aus Köln, durfte sie auf dieser Reise begleiten.

Von Covid bis Klima - Können Afrikas Wälder der Welt helfen?
Ein Filmteam ist mit Dr. Gladys Kalema-Zikusoka, der ersten Wildtierärztin Ugandas, unterwegs zu den Berggorillas der Region.  Die Jagd auf viele Arten von geschützten Wildtieren habe zugenommen, erzählt sie, weil viele Menschen ihre Arbeit verloren hätten und ihnen Geld und Nahrung fehlten. Aktuell sind Covid19 und die Gefahr neuer Viren nur die jüngsten dringenden Gründe für die Wiederaufforstung von Lebensräumen wilder Tiere.
Während viele Länder in Afrika Wälder abholzen, will Kenia ein wichtiges Ökosystem wieder herstellen. Das Problem: einheimische Siedler*innen haben sich einen Teil des Waldes genommen. Nun wird mit Gewalt geräumt, die Menschen müssen mit dem wenigen, was sie haben, fliehen. Doch die Menschenrechtskommission der Afrikanischen Union hat einen Stopp dieser Vertreibungen gefordert.

Es gelten die Zugangsregeln (gemäß Corona-Hygieneverordnung) des Dorfgemeinschaftshauses Schöneiche.


Programmvorschau