Anmelden
Filmeinreichungen

Veranstaltung am Sonntag, 24.04.2022

Oderaue, Theater am Rand

Zollbrücke 16
16259 Oderaue

033457-66521
www.theateramrand.de

16:00 Uhr

Programmfilme

11:00 bis 16:00
Saatgut- und Pflanzentauschbörse im Theater am Rand von 11. bis 16 Uhr

16:00 Uhr
Ackern für die Zukunft
Das Höfe-Sterben in Deutschland hält an. Betriebe, die bleiben, werden immer größer. Investoren haben Ackerland als Finanzanlage entdeckt. Die Kauf- und Pachtpreise sind enorm gestiegen und für Landwirt*innen wie Carlo Horn aus Brandenburg sind sie kaum mehr bezahlbar. Die EU-Agrar-Subventionen, rund 55 Mrd. € pro Jahr, werden nach Flächenbesitz vergeben, weniger nach ökologischen Leistungen. Eine Ober­grenze für Direktzahlungen, wie sie viele Parlamentarier*innen und die EU-Kommission wollten, ist an den Staatschefs der Mitgliedsstaaten gescheitert. Der Film begleitet Bio- wie konventionelle Bauern in ganz Deutschland, erklärt Fehler im System und zeigt Lösungswege auf.

16:30 Uhr
Träum weiter! Sehnsucht nach Veränderung
Endlich loslassen und den Mut aufbringen, persönliche Ziele zu verfolgen? Leichter gesagt, als getan. Für seinen Dokumentarfilm hat Valentin Thurn drei Jahre lang unterschiedliche Menschen begleitet, die ihre Träume in die Tat umgesetzt haben. Immer wieder überraschend, mit großer Nähe gefilmt, sind Porträts entstanden, die Ausdruck voller Optimismus, Mut und Lebensfreude sind.  Die Protagonist*innen haben für sich entschieden, dass Selbstfindung nur dann funktioniert, wenn Ziele nicht länger vor sich hergeschoben werden. Die eigene Wirklichkeit ändern zu wollen, ist das eine. Doch loszulassen, zu sich selbst zu finden und die eigene Vision zu verfolgen, ist ein Weg, der nie zu Ende ist.

Im Anschluss Publikumsgespräch mit  Hanna und Johannes Erz (Bauern aus dem Oderbruch) und Architekt Van Bo Le-Mentzel
Moderator: Ernst-Alfred Müller (Projektleiter Ökofilmtour)


Es gelten die Zugangsregeln (gemäß Corona-Hygieneverordnung) des Theaters am Rand, Oderaue.



Programmvorschau