Anmelden

Veranstaltung am Dienstag, 17.05.2022

Wittstock, Kino Astoria

Sankt Marien Straße 29
16909 Wittstock

03394-433813
www.kino-astoria.de

19:00 Uhr

Programmfilme

19.00 Uhr
 Nach dem Ende des Braunkohleabbaus in der ostdeutschen Lausitz wurden riesige Brachflächen frei, in denen Lebensräume sogar seltener Pflanzen- und Tierarten entstehen konnten. Neben Wölfen, Kranichen und Seeadlern haben auch Insekten, Amphibien und Vögel die einstigen Gruben und Abraumhalden erobert. Feuchtgebiete, Heidelandschaften und Wälder werden so zum faszinierenden Forschungsobjekt für den Naturschutz. 

Anschließendes Gespräch mit Sebastian Koerner (Regisseur), Uta Greschner (Umweltjousnalistin)


Programmvorschau