Kampf ums Klima - Scheitert die deutsche Energiewende?

Dokumentarfilm, 44 Minuten, 2022
Regie Thomas Aders Buch Tommy Aders, Nick Schader, Stefan Venator Kamera Reiner Bloch, Lorenz Pagès, Drago Radosevlevic Schnitt Marco Büttner, Nicola Gündner Filmmusik Benjamin Krause Produzent:in Michael Hoffmann Redaktion Wolfgang Wanner, Jacqueline Paus Produktionsfirma SWR/HR in Koproduktion mit HR Sender SWR/HR Produktionsland Deutschland

Rekordhitze, Waldbrände und Überschwemmungen - die Folgen des Klimawandels sind längst spürbar. Doch während die Wissenschaft immer lauter Alarm schlägt, kommt die Energiewende in Deutschland praktisch nicht voran. Nicht nur ausufernde Bürokratie verhindert den Ausbau regenerativer Energien, sondern auch ein Geflecht von aggressiven Bürgerinitiativen.

 

Manche Windkraftgegner haben direkte Kontakte ins politisch rechte Lager der Klimawandel-Leugner. Immer wieder gelingt es ihnen, den Ausbau von Windkraftanlagen zu verzögern. So etwa beim umstrittenen Windpark im hessischen Reinhardswald, der zum propagandistischen Schlachtfeld der Energiewende geworden ist. Und dieser Kampf ist radikaler geworden. So schrecken junge Klimaaktivisten nicht mehr davor zurück, ihre Hände auf Autobahnen festzukleben. Und zwischen allen Fronten steht die deutsche Politik, die mehr klimaschädliche Energie einkauft, als sie eigentlich will.

ab 10. Klasse