Faszination Schlangen - Was Kreuzotter und Co. so besonders macht

Kurz-Dokumentarfilm, 10 Minuten, 2022
Regie Antía Martínez Amor Buch Antía Martínez Amor Kamera Martin Beume, Gabriel Streif Schnitt Manos Dosis Produzent:in Gesa Dankwerth Redaktion Manuela Kalupke Produktionsfirma tvision GmbH Sender Westdeutscher Rundfunk Produktionsland Deutschland Protagonist:innen Robert Meyer
© WDR/tvision
Wann wird der Film gezeigt?
Aktuell sind keine Veranstaltungen geplant

Manche finden sie faszinierend, andere fürchten sich vor ihnen: Schlangen! Cobras, Anakondas und Netzpythons kennst du vielleicht aus Büchern, Filmen oder dem Zoo. Aber wusstest du, dass es auch in Deutschland heimische Schlangen gibt? Und zwar gleich sieben verschiedene Arten! Allerdings ist die Chance, in der Natur auf eine Schlange zu treffen, sehr gering, denn sie sind sehr selten und zum Teil sogar stark gefährdet. Robert will wissen, warum das so ist und wie man den heimischen Schlangen helfen kann. Mit zwei Experten geht er im Wald auf „Schlangensuche“. Dabei erfährt er nicht nur, warum die Tiere regelmäßig gezählt werden, sondern auch, wie man sich verhalten sollte, wenn man auf eine Schlange trifft. Das, und einen echten Schlangenbiss (!), siehst du in dieser Folge „neuneinhalb“.

Familienprogramm
ab 4./5. Klasse