Anmelden
Filmeinreichungen

Programmfilm

WILDE TIERKINDER

Dokumentarfilm: Ab 1. Klasse, 43 Minuten
Ein Film von Jan Haft, 2020

THEMA 
Bewahrung der biologischen Vielfalt, Artenschutz
 
Ganz gleich ob in ursprünglichen Naturschutzgebieten oder in einer vom Menschen gestalteten Umwelt; alle Tiere haben dieselbe Aufgabe: Sie müssen sich um ihren Nachwuchs kümmern. Nur wenn das Aufkommen der Jungen gesichert ist, hat die eigene Art einen Fortbestand. Alle Tiere haben im Laufe der Evolution eine perfekte Strategie und oft unglaubliche Tricks entwickelt. Manche Arten legen massenhaft Eier ab und überlassen diese sich selbst, wie einige heimische Fische. Andere setzen aufs Einzelkind, um das sie sich aufopferungsvoll kümmern, wie z. B. der Steinadler. Der Feldhamster gräbt sich Tunnel und Höhlen ins Erdreich, um seine Neugeborenen vor Fressfeinden zu verstecken. Füchse und Wildschweine ziehen ihren Nachwuchs im Familienverbund groß. Dort wird dann für das Leben geprobt und von Eltern gelernt. 
 
CREDITS
Autor Jan Haft, Kamera Kay Ziesenhenne, Jan Haft, Max Kölbl, Fabian Fischer Produktion Melanie Haft, Nautilusfilm 2020

Wann wird dieser Film gezeigt?

Programmvorschau